El Questro Wilderness Park
Australien

El Questro Wilderness Park, Australien

Australien ist bekannt für endlose Weiten, unberührte Natur und menschenleere Landschaften. Wildnis pur also. Noch mehr Wildnis verspricht die Kimberly Region im Nordwesten Australiens, gilt sie doch als eine der letzten Wildnisregionen der Erde. Und genau dort, am östlichen Rand des 400.000 Quadratkilometer großen Gebiets, befindet sich der El Questro Wilderness Park.

Die Landschaft dort ist sehr facettenreich: Zerklüftete Berge wechseln sich mit tropischen Regenwäldern und Savannen, in denen auch die bauchigen Boabbäume wachsen, ab. Bizarre Sandsteinkuppen, die längst zum UNESCO Weltnaturerbe zählen, formen einzigartige Strukturen am Boden. In zahlreichen Schluchten kann man sich verirren oder man genießt eine Dusche unter den vielen Wasserfällen des Parks.

Miri Miri Falls, El Questro Wilderness Park

Miri Miri Falls, El Questro Wilderness Park – © Delaware North Companies

Den Park mit seinen landschaftlichen Schönheiten und vielen Tierarten erkundet man am besten mit einem erfahrenen Ranger – zu Fuß, mit dem Jeep, auf einer Tour zu Pferd, mit dem Boot oder per Helicopter. So erfahren Sie viel über die heimische Flora und Fauna und entdecken die Highlights der Region.

Bei der Unterkunft hat man die Wahl zwischen einfachem Campen, bequemen Bungalows und einem Luxusresort:

The Station

Für Familien ist wohl The Station at El Questro die beste Unterkunftswahl. Direkt im Park am Pentecost River gelegen, bietet The Station sowohl Zeltplätze als auch komfortable Bungalows mit Klimaanlage. Ein kleiner, natürlich krokodilfreier See lädt zum Schwimmen ein und alle Outbacktouren sind direkt erreichbar. Saftige Steaks und frischen Barramundi Fisch gibt es ebenso wie Waschräume, Duschen, Wifi und Bar.

The Station, El Questro Wilderness Park

The Station, El Questro Wilderness Park – © Delaware North Companies

The Station, El Questro Wilderness Park

The Station, El Questro Wilderness Park – © Delaware North Companies

Emma Gorge Resort

Kleine, gemütliche Zelthäuschen stehen inmitten roter Felsen und Palmen der Cockburn Ranges. Auf den ersten Blick vielleicht ein wenig rustikal, bietet das Emma Gorge Resort alles für einen entspannten Urlaub in der Natur – einen Loungebereich, einen Pool sowie eine ausgezeichnete Küche.

Emma Gorge, El Questro Wilderness Park

Emma Gorge, El Questro Wilderness Park – © Delaware North Companies

The Homestead

Für alle, die es sich leisten können, empfehle ich einen Blick auf El Questro Homestead. Auf einer Klippe über dem Chamberlain Fluss, umgeben von roten Felsschluchten, Wasserfällen und natürlichen heißen Quellen stehen neun exklusive Villen für maximal 18 Gäste. Jede dieser Villen verfügt über einen großen Schlafraum mit Panoramafenstern und einer Veranda, die alle Seiten der Villa umgibt. Die Veranda punktet mit einer Regendusche und einer Außenbadewanne – „Wellness“ inmitten der Natur.
Private, geführte Wanderungen gehören ebenso zum Angebot des Resorts wie Helikopterrundflüge, Angel- und Reitausflüge sowie romantische Picknicks.

Geöffnet hat das Resort immer von März bis Oktober.

Homestead, El Questro Wilderness Park

Homestead, El Questro Wilderness Park – © Delaware North Companies

Homestead, El Questro Wilderness Park

Homestead, El Questro Wilderness Park – © Delaware North Companies

El Questro Wilderness Park

El Questro Wilderness Park – © Delaware North Companies

Weitere Informationen: www.elquestro.com.au

Das könnte Sie auch interessieren...