Der Wohlfühl-Tipp für Alpenfreunde – ein Wochenende im Falkensteiner Hotel Schladming

© Falkensteiner Hotels

Dieser Frühling schaffte uns. Dauerkälte, Schnee und jede Menge Arbeit. Also für ein Wochenende nichts wie weg und erholen – in die Berge. Genauer gesagt nach Schladming in der Steiermark. Dort hatten wir nicht nur Glück mit dem Wetter, sondern auch mit dem Hotel. Das 4-Sterne Superior Wellness-Hotel Falkensteiner Schladming bietet eine wundervolle Kombination aus modernem Lifestyle, urigem Landhausstil und großzügigem Spa-Bereich.

Lounge Falkensteiner Schladming

Schladming selbst überzeugt mit einer Vielzahl an saisonalen Freizeit- und Sportmöglichkeiten wie WM-Ski- und Rodelpisten, Bergwandern und Mountainbike-Downhill. Ist mal schlechtes Wetter bleibt man einfach im Falkensteiner Hotel, denn das macht einfach Spaß. Der Swimming Pool mit Außenbereich ist angenehm beheizt, der Sauna- und Ruhebereich ist großzügig angelegt und die Spa-Behandlungen eine wahre Wohltat. Auch ein kleiner Fitnessraum ist integriert.

Mein persönliches Highlight ist die Lounge. Eine große, holzverkleidete Theke, stylischer Landhaus-Charme und tolle Musik zum Entspannen. Besser kann man den Tag nicht ausklingen lassen.

Überhaupt überzeugt das ganze Designkonzept – viel Holz, sowohl die Außenfassade als auch die Inneneinrichtung, kombiniert mit dezenten Farben – eine angenehme Atmosphäre, die wunderbar in die schöne, österreichische Bergweltkulisse passt.

Empfang Lounge Falkensteiner Schladming

Die durchwegs freundlichen Mitarbeiter des Falkensteiner Hotels tun ihr Übriges, für einen unvergesslichen Aufenthalt.

Das Härchen in der Suppe, wenn auch ein Kleines, sollte aber nicht unerwähnt bleiben. Und das findet sich tatsächlich im Essen, genauer gesagt im allabendlichen 5-Gänge-Menü. Die einzelnen Gänge sind hübsch angerichtet, die Gerichte auf den Punkt gekocht, gebraten und gegart. Nur: es schmeckt nach, nichts. Zumindestens war das unser Eindruck an beiden Abenden. Der Koch scheint kein Freund von Salz oder Gewürzen zu sein. Mein Tipp darum: Buchen Sie lieber die Nacht inklusive dem vielfältigen Frühstücksbuffet und erkunden Sie abends die Restaurants im Schladminger Zentrum, welches in wenigen Minuten zu Fuß erreichbar ist.

Pool Lounge Falkensteiner Schladming
© Falkensteiner Hotel Schladming
Restaurant Lounge Falkensteiner Schladming
© Falkensteiner Hotel Schladming
Wellness Lounge Falkensteiner Schladming
© Falkensteiner Hotel Schladming
Das könnte dich auch interessieren
Valley of Fire, © Jörg Gürster

Valley of Fire, Nevada – Im Tal des Feuers

Nur 80 km nordöstlich von Las Vegas, eingebettet in den grauen Kalksteinen des Randgebirges der Muddy Mountains, erstrahlt das Naturschutzgebiet des Valley of Fire. Der älteste State Park Nevada’s erhielt seinen Namen aufgrund des spektakulären Farbenspiels der roten Sandstein-Formationen.

Weiterlesen
© istockphoto

Provence – “Das Imperium der Sonne”

Von Frèdéric Mistral stammt die Beschreibung der Provence als “Imperium der Sonne”. Treffender hätte man es nicht sagen können. Die Landschaft im Südosten Frankreichs fasziniert mit ihrem eindrucksvollen Farbenspiel der sonnenlichtdurchflutenden Lavendelfelder, der silbergrünen Olivenbäume und den schimmernden Weinbergen.

Weiterlesen