Little London Bar & Grill, München

© Little London Bar & Grill, München

„Wir wollten ein Stück London und britische Lebensart nach München bringen“, meint Thomas Hirschberger, Betreiber des Little London Bar & Grill. Ob das Londoner auch so sehen, kann ich nicht beurteilen, aber schön und schick ist es in jedem Fall geworden, das Little London.

Im vorderen Bereich befindet sich eine elf Meter lange aus Eichenholz geschnitzte Bar, die viktorianischen Charme versprüht und mit einer großen Gin- und Whiskey-Auswahl glänzt. Auch die Weinkarte verspricht hochwertigen Genuss.

Hinter der Bar verbirgt sich das Restaurant, veredelt mit floralen Wandmustern und landestypischen Bildmotiven. Die Speisekarte bietet ausgewählte, köstliche Kreationen, britische Klischee-Klassiker wie Fish und Chips finden sich darauf natürlich nicht. Kulinarische Höhepunkte sind die Dry Aged Steakvariationen, die auf einem eigens aus den USA importierten Montague-Grill bei bis zu 928 Grad gegart werden.

Wer sich trotz allem nicht nach London versetzt fühlt wartet einfach die Rechnung ab.

Letztendlich auch egal, hauptsache Steaks und Cocktails schmecken, und das Ambiente ist allemal einen Besuch wert.

Weitere Informationen: www.little-london.de/

© Little London Bar & Grill, München
© Little London Bar & Grill
© Little London Bar & Grill, München
© Little London Bar & Grill
Das könnte dich auch interessieren

On Running Shoes

So ähnlich muss sich das Gehen auf Wolken anfühlen. Zu mindestens ist das die übliche Beschreibung von Joggern, die On Running Shoes ausprobiert haben.

Weiterlesen