USA

Delamar Hotel, Connecticut

27/04/2015

Delamar Hotel, Connecticut

Auf unserer Tour die Ostküste entlang, haben wir für das Hotel Delamar in Southport leider nur zwei Nächte eingeplant. Hätten wir gewußt worauf wir hier stoßen, wären wir gern länger hier geblieben.

Das Delamar ist ein wunderschönes Boutique Hotel mit großzügigen, geschmackvoll eingerichteten Zimmern und Suiten. Das Bad war sehr geräumig und glänzte in deutscher Sauberkeit. Auch wenn man meinen könnte, dass sich der Empfang in der Lobby versteckt, so steht das freundliche Personal einem jederzeit zur Seite. Das Hotel wird unter der Woche gern von Geschäftskunden und Gruppen genutzt. Am Wochenende auch von Paaren und Familien für einen entspannenden Kurzurlaub.

© Delamar Southport
© Delamar Southport

Das kostenlose, kontinentale Frühstück können Sie innen in charmanter Athmosphäre, aber auch im Hof des Hotels unter vielen  bezaubernden Laternen genießen. Das hoteleigene Restaurant ARTISAN bietet eine Spannbreite kulinarischer Köstlichkeiten Neu Englands.

© Jörg Gürster
© Jörg Gürster

Obwohl das Hotel direkt am Highway 95 liegt, konnten wir ungestört schlafen und waren frisch und ausgeruht für unsere geplanten Unternehmungen. Empfehlen können wir einen Abstecher in die verschlafenen Litchfield Hills mit seinen grünen Wanderpfaden und schönen Häusern. Auf unserer Fahrt zurück zum Hotel machten wir einen Abstecher in die Danbury (Fair) Mall, ein Eldorado für Kaufsüchtige und für jeden Geldbeutel. Und falls Ihnen nach all dem Shoppen der Magen knurrt und die Füße schmerzen, lohnt sich ein Besuch in der Cheesecake Factory um die Ecke. Unser Tipp: Verzichten Sie auf das Kalorienzählen – es lohnt sich.

Aufgrund der guten Lage des Hotels Delamar sind Sie schnell im wunderschönen Westport mit dem erholsamen Sherwood Island State Park und anderen sehenswerten Orten wie z.B. Bridgeport und Mystic. Aber auch New York City ist nur eine Autostunde entfernt.