USA

The Knickerbocker, New York

03/08/2015

author:

The Knickerbocker, New York

1906 öffnete das Hotel am Times Square das erste Mal seine Pforten. Ganze 15 Jahre reichten aus um The Knickerbocker neben dem Empire State Building oder der Freiheitsstatue zu einem der kulturhistorischen Denkmäler New Yorks werden zu lassen. Damalige Stars wie Enrico Caruso oder George M. Cohan gingen ein und aus, die New Yorker High Society feierte in der legendären Hotelbar „42nd Street Country Club“. Nicht umsonst hieß es bald: „If something happened in New York during the early 1900s, it probably happened at The Knickerbocker…“.

The Knickerbocker
© The Leading Hotels of the World , The Knickerbocker

 

Nachdem The Knickerbocker aufgrund der Wirtschaftskrise in den 1920er schließen musste, wurde es 2015 wiedereröffnet und ist offizielles Wahrzeichen des Big Apple.

Während die fantastische Fassade im Beaux-Arts-Stil all die Jahrzehnte überdauerte, finden sich im Inneren keine Reminiszenzen an die berühmte Vergangenheit des Hotels. Dafür überzeugt das Luxushotel mit klarem, modernem Design – minimalistische Eleganz für moderne Globetrotter.

The Knickerbocker
© The Leading Hotels of the World , The Knickerbocker

 

Ein Highlight ist die 725 qm große Dachterrassenbar St. Cloud. Sie bietet kühle Drinks und einen spektakulären Blick auf Manhattans Zentrum.

Weitere Informationen: www.LHW.com/knickerbockernyc

Bilder: © The Leading Hotels of the World , The Knickerbocker

The Knickerbocker
© The Leading Hotels of the World , The Knickerbocker