Edelkompakte für den Urlaub – Sony’s RX100 III

© Sony

Wer auf Reisen gerne eine kompakte Kamera dabei hat, auf eine hohe Bildqualität aber nicht verzichten möchte, sollte einen Blick auf die neue Sony RX100 III werfen. Zu mindestens versprechen die technischen Daten Erstaunliches für eine Kamera in dieser Größe.

1“ EXMOR R® CMOS Sensor

Der Sensor ist wesentlich größer als in normalen Kompaktkameras. Mehr Licht fällt auf den Sensorbereich, was zu einem besseren Bild führt. Der EXMOR R® CMOS Sensor mit 20,1 Megapixeln soll in Kombination mit dem BIONZ X Prozessor für hervorragene Bilder sorgen.
Der gleiche Sensor scheint auch in der Sony RX10 verbaut zu sein, welche bereits eit letzten Winter im Verkauf ist. Dabei kommt die Kamera in Tests äusserst gut weg, oft wird von Bildqualität auf Spiegelreflexkamera-Niveau gesprochen.

Zeiss-Objektiv

Der beste Bildsensor nützt nichts, wenn das Objektiv schlecht ist. Das sollte bei einem Zeiss-Objektiv eigentlich nicht der Fall sein. Das Objektiv der R100 III bietet einen Brennweitenbereich von 24-70mm, und das bei einer durchwegs hohen Blendenöffnung zwischen F1,8 und 2,8.

Elektronischer Sucher

Wer bei hellen Tageslicht mit dem heute bei Kameras obligatorischen Display auch nicht wirklich was anfangen kann oder schlicht und einfach ganz klassisch über einen Sucher sein Bild gestalten möchte, kann den eingebauten OLED-Viewer verwenden. Damit die Kamera trotzdem so kompakt und handlich bleibt, wurde der Sucher äußerst pfiffig umgesetzt: Er ist bei Bedarf ausklappbar.

Daneben bietet die Kamera sowohl automatische als auch manuelle Einstellmöglichkeiten für den ambionierten Hobbyfotografen.

Ab Juni soll die RX100 III in die Läden kommen. Der Preis steht leider noch nicht fest.

Hier geht’s zur Sony Produktseite.

Das könnte dich auch interessieren
Dupont Circle

Washington, DC neu entdecken

Besucht man Washington, DC zum ersten Mal stehen natürlich die bekannten Sehenswürdigkeiten auf dem Programm – Das Weiße Haus, das Kapitol und all die anderen berühmten Monumente und Museen der US-amerikanischen Hauptstadt.
Spätestens beim zweiten Aufenthalt sollte man sich aber auch …

Weiterlesen